Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Drones – Saxophon Intonation üben mit Cello-Drones – Daily Sax 228

saxophon intonation verbessern

Drones – Saxophon Intonation üben mit Cello-Drones – Daily Sax 228
Wenn du neu hier bist klicke hier Abonnieren: https://bit.ly/2ICgEEO
Jede Woche neue Videos auf dem SAXOPHONE CHANNEL!

Hier geht es zur Cello-Drone: https://youtu.be/qpQ6c0NotCY

Intonation ist ein sehr wichtiges Thema für Bläser, auch ganz speziell für uns Holzbläser. Gerade für einen guten Saxophonsound ist die Intonation so überaus wichtig. Ich übe mit meinen Schülern die Intonation oft mit reinen Intervallen, wie Quinten, Oktaven und eventuell auch Quarten.

EINE STANDARD INTONATIONS-ÜBUNG:

Wir legen zwei Töne im Abstand einer Quinte fest (zum Beispiel G und D). Dann spielt jeder von uns einen der Töne, und danach wechseln wir auf den jeweils anderen Ton. Der Lehrer spielt z.B. das G und der Schüler das D. Später wechseln wir.

Das Ziel ist es ein schönes reines Intervall zu spielen, ohne komische Schwingungen zu hören. Bei reinen Intervallen merkt man direkt wenn ein Ton zu tief oder zu hoch intoniert ist. Es hört sich irgendwie komisch (unangenehm) an.

ALLEINE INTONATION ÜBEN

Wie ihr euch denken könnt, braucht man für diese Übung immer einen Mitspieler, quasi einen Referenztongeber. Wenn man alleine Intonation üben will, bleibt oft nur der Weg über die Klavier Tastatur. Man spielt sich das Intervall, den Akkord oder die Tonleiter auf dem Klavier vor, und versucht auf dem Saxophon den richtig intonierten Ton zu treffen.

Dies ist aber gerade für Anfänger ein Problem (auch weil nicht jeder Klavier spielen kann).

CELLO-DRONES

Ich habe jetzt eine ganz tolle neue Möglichkeit kennengelernt, wie man alleine Intonation üben kann.
Einer meiner Schüler hat mir gezeigt wie man mithilfe von Cello-Drones wunderbar Intonationsübungen machen kann. Er ist das beste Beispiel, dass es gut funktioniert. Denn er hat nach ca. 2 – 3 Monaten eine wirklich gute Intonation entwickelt. Nur durch diese Übungen.

Cello-Drones sind lange Töne auf dem Cello. Dabei hört man viele Obertöne. Es sind genau die reinen Intervalle, die man braucht um Intonation zu üben. Es gibt Oktaven, Quinten und Quarten.

Ich zeige dir in diesem Video wie du mit Hilfe einer Drone deine Intonation sehr kontrolliert verbessern kannst. Deine Ohren werden durch diese Übung sehr schnell besser werden und du lernst genau wo deine Schwachstellen liegen.

Viel Spass beim Ausprobieren und nachmachen…

Wenn du Fragen hast, schreibt es unten in den Kommentar Bereich. Du kannst auch allgemeine Fragen zur Musik, Jazz, Saxophon Reparatur, Improvisation und so weiter stellen.
Ich freue mich auf dein Feedback!

Die #DailySaxophone Show! gibt dir jeden Tag (oder fast jeden Tag) eine neue Aufgabe zum Üben. Wir machen Übungen für die Technik, Sound, Ansatz, Improvisation und alle Themen rund um das Saxophon.

http://saxvideotraining.com http://saxbrig.de
#saxbrigblog

EMAIL: info@saxvideotraining.com
MESSENGER: m.me/saxbrig

HIER KÖNNT IHR BERND NOCH FINDEN
HOME: http://berndsax.com
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/berndsax/
SNAPCHAT: https://www.snapchat.com/add/berndsax
FACEBOOK: https://www.facebook.com/bernd.hartnagel
TWITTER: https://twitter.com/berndhartnagel
TUMBLR: https://hartnagel.tumblr.com

SAXBRIG FINDET IHR HIER:
YOUTUBE: https://youtube.com/user/saxbrig
https://saxbrig.com
https://saxvideotraining.com
https://saxophon-lernen.com
https://saxophonkurse-online.de
INSTAGRAM: https://www.instagram.com/saxbrig/
MESSENGER: https://m.me.saxbrig
FACEBOOK: https://www.facebook.com/saxbrig
FACEBOOK: https://www.facebook.com/saxvideotraining
TWITTER: https://twitter.com/saxbrig
TUMBLR: https://saxbrig.tumblr.com
PODCAST: https://tinyurl.com/yatkkcuq

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.