Veröffentlicht am 15 Kommentare

Frage von Yvonne zum Ton – Saxophon Ansatz Tipps wenn die Saxophon Töne quietschen – DailySax #216


Alle Kurse GRATIS testen: https://my.saxvideotraining.com

Wenn du neu bist klicke hier Abonnieren: https://bit.ly/2ICgEEO
Jede Woche neue Videos auf dem SAXOPHONE CHANNEL!
Frage von Yvonne zum Ton – Saxophon Ansatz Tipps wenn die Saxophon Töne quietschen – DailySax #216

[00:00] Wie lange dauert es bis man gut klingt auf dem Saxophon?
[03:25] Wie weit muss ich das Mundstück in den Mund nehmen?
[05:05] Das Mundstück zu weit im Mund (falsch)
[06:10] Das Mundstück an der Spitze spielen (falsch)
[08:13] Wenn du den Unterkiefer zu weit vorschiebst (falsch)
[08:53] Ansatz-Test: Wie lange kannst du den Ton halten?
[12:34] Danke fürs Zuschauen

Suchst du auch nach diesen Themen?
„Saxophon Töne quietschen“
„Das Saxophon quietscht bei tiefen Tönen“
„Saxophon tiefe Töne quietschen – Warum?“
„Das Saxophon quietscht plötzlich“
„Das Saxophon pfeift“
„Saxophon hohes G quietscht – Warum?“
„Saxophon tiefe Töne kommen schlecht“
„Saxophon Ansatz Tipps“

Viele Saxophonisten sehnen sich nach einem besseren Sound. Obwohl sie schon länger spielen, sind sie nicht richtig zufrieden mit ihrem Sound und wissen nicht wirklich was sie verbessern können.
Saxophon ist, wenn es um die Griffe und die Fingertechnik geht, eigentlich ein leicht zu lernendes Instrument. Was aber meistens länger dauert ist die Soundentwicklung. Warum ist das so?

Es dauert manchmal Jahre, bis man einen Sound entwickelt hat, der mit der eigenen Vorstellung übereinstimmt. Das hat mit Kontrolle und vor allem mit dem Gehör zu tun. Bei Blasinstrumenten muss man ein gutes Gehör für Intonation, Ansprache, Dynamik und dadurch eine gute Kontrolle über den Sound entwickeln. Es gibt leider keinen Trick dafür oder eine Abkürzung.

Wichtig ist, dass man sich fast täglich mit dem Sound beschäftigt. Das geschieht über spezielle Übungen und vor allem durch Aufnahmen. Der Schüler lernt sich sehr gut kennen, wenn er sich regelmäßig selber aufnimmt und sich diese immer wieder anhört. Dabei kann er mit anderen Saxophonisten vergleichen, und rausfinden was er verändern muss.

Ich zeige dir in diesem Video, warum es manchmal komisch klingt, das Saxophon qietscht, und was das mit dem Ansatz zu tun hat. Es ist schon sehr wichtig wie weit man das Mundstück in den Mund nimmt. Jede Veränderung erzeugt einen anderen Sound. Die Unterschiede sind dabei recht heftig!

Wenn du Fragen hast, schreibt es unten in den Kommentar Bereich. Du kannst auch allgemeine Fragen zur Musik, Jazz, Saxophon Reparatur, Improvisation und so weiter stellen.
Ich freue mich auf dein Feedback!

Die #DailySaxophone Show! gibt dir jeden Tag (oder fast jeden Tag) eine neue Aufgabe zum Üben. Wir machen Übungen für die Technik, Sound, Ansatz, Improvisation und alle Themen rund um das Saxophon.

http://saxvideotraining.com
http://saxbrig.de

#saxbrigblog

EMAIL: info@saxvideotraining.com

MESSENGER: m.me/saxbrig

HIER KÖNNT IHR BERND NOCH FINDEN
HOME: http://berndsax.com

INSTAGRAM: https://www.instagram.com/berndsax/
SNAPCHAT: https://www.snapchat.com/add/berndsax
FACEBOOK: https://www.facebook.com/bernd.hartnagel
TWITTER: https://twitter.com/berndhartnagel
TUMBLR: https://hartnagel.tumblr.com

SAXBRIG FINDET IHR HIER:
YOUTUBE: https://youtube.com/user/saxbrig
https://saxbrig.com

Saxophon lernen online – Anfänger Fortgeschrittene – Saxofon Video Unterricht

Saxophon lernen online

Saxophon lernen online


INSTAGRAM: https://www.instagram.com/saxbrig/
MESSENGER: https://m.me.saxbrig
FACEBOOK: https://www.facebook.com/saxbrig
FACEBOOK: https://www.facebook.com/saxvideotraining
TWITTER: https://twitter.com/saxbrig
TUMBLR: https://saxbrig.tumblr.com
PODCAST: https://tinyurl.com/yatkkcuq

15 Gedanken zu „Frage von Yvonne zum Ton – Saxophon Ansatz Tipps wenn die Saxophon Töne quietschen – DailySax #216

  1. Viele Saxophonisten sehnen sich nach einem besseren Sound. Obwohl sie schon länger spielen, sind sie nicht richtig zufrieden mit ihrem Sound und wissen nicht wirklich was sie verbessern können. Saxophon ist, wenn es um die Griffe und die Fingertechnik geht, eigentlich ein leicht zu lernendes Instrument. Was aber meistens länger dauert ist die Soundentwicklung. Warum ist das so? Wenn du neu bist klicke hier Abonnieren: https://bit.ly/2ICgEEO

  2. Hallo hab ein conn vintage da muss ich Korken einwerfen für ein vernünftiges h und b

  3. Ohje, dann werde ich den „guten Ton“ wohl nicht mehr schaffen 🙄, bin schon zu alt. Ich habe nämlich erst vor eineinhalb Jahren angefangen zu lernen. Wenn das zehn Jahre dauert, bin ich fast 80!!! Na ja, hilft nix, solange es mir Freude macht und ich noch ein bisschen Luft in den Lungen hab, mach ich einfach weiter. Danke für das Video🙃🎷🤩

    1. Das kann so nicht sagen. Es gibt auch Schüler die ziemlich schnell gut Klinge. Ausserdem gibt es spezielle Übungen dafür. Den Ton lange aushalten können hat nur zum Teil etwas mit Der Ton qualität zu tun.

  4. Danke Bernd, super erklärt (wie immer :-))

  5. Hallo Bernd, danke für das Video, gerade das Thema Ansatz ist ja beim online lernen schwierig. Kannst Du vielleicht mal etwas zum Einspannen des Blatts erklären, ich habe erst vor kurzem die 3 Markierungen am Mundstück vor dem Spannring registriert und hatte den Eindruck, dass auch die Einspannlänge, also die Position des Spannrings auf dem Mundstück, einen Einfluss auf den Sound hat…
    LG Micha5763

  6. Hey Bernd!
    Ich verfolge deine Videos zugegebenermaßen nur sporadisch.
    Beim Thema Tonerzeugung wurde ich jetzt wieder hellhörig.
    Danke für deine Erklärungen dazu 👍

    Ich hätte ja echt Lust auf ein weiteres Instrument, mit einer für mich neuen Art der Tonerzeugung.
    Allerdings bin ich immer noch nicht Willens, mir gleich ein Saxophon zu kaufen,
    nur um mal zu probieren, ob mir diese Art der Tonerzeugung überhaupt liegt.

    Beim stöbern im Web hab ich jetzt verschiedene dieser Pseuso-Saxo´s entdeckt.
    Sowas wäre dann wohl fürs Erste das richtige für mich 😃👍
    Eine Variante in Alt würd´ ich mir da wünschen.
    Vielleicht aber bau ich mir sowas zum testen einfach selbst – ein ordentliches Sax-Mundstück mit Holzblättli´ und ein par Stücke PVC-Röhrli´s, hier und da ein par wohlvermessene Luftlöcher – und fertig ist die Sax-Testpfeiffe 😁

    Tips zum Mundstück werden gernst entgegengenommen 😎😉

  7. Super tipps!!!

  8. Mit aufwärmen und tief einatmen lag ich bei 20 Sekunden als Anfänger.

  9. Welches Mikrofon empfiehlst du, um Saxophon zu recorden? Und wie positioniert man das Mikrofon am besten?

    1. Diese Frage habe ich auch!

  10. Jo, stimmt 😥 Bin mit meinem Sound auch NOCH nicht so zufrieden.

  11. Bei mir klingt es wirklich sehr, sehr quietschend. Ein sehr hoher, nerviger Ton. Deine Negativbeispiele waren ja nicht wirklich quietschend, sondern eher „ungenau“ am korrekten Ton verglichen. Kann das bei mir dann auch die von dir beschriebenen Fehlerquellen haben? Passiert bei mir mit einem frischen Blatt und nagelneuem Mundstück.

  12. Huhu danke fürs video ich übe Fleißig hab Unterricht und bin jetzt für die d1 prüfung für 2023 zugelassen worden da freu ich mich sehr🙃

  13. Und wieder einmal vielen Dank. Ich denke, es ist gut, es sich gar nicht erst falsch anzugewöhnen. Da habe ich als blutiger Anfänger ja noch alle Chancen.😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert