Veröffentlicht am 45 Kommentare

Schnell deinen Saxophon Sound verbessern – 3 kleine Ansatztricks – Youtube


Alle Kurse GRATIS testen: https://my.saxvideotraining.com

http://www.saxvideotraining.com

Willkommen hier bei SaxVideoTraining.com. Mein Name ist Bernd, ich bin Gründer und Leiter von Saxbrig.
Danke für eure vielen Fragen und Anregungen zum Thema Saxophon Sound. Im letzten Video habe ich euch erzählt wie wichtig der eigene Sound ist und dass es wenig mit dem Mundstück oder dem Instrument zu tun hat wie gut man klingt. Heute geht es in die Praxis.

Ich zeige euch wie man mit zwei oder drei kleinen Veränderungen am Ansatz direkt besser klingen kann. Die drei wichtigsten Komponenten für den Sound sind:
1.) der Druck auf das Blatt
2.) der Raum im Mund
3.) die Stütze

Für diese Übung braucht ihr zwei Hilfsmittel. Einen Spiegel, damit ihr euch selbst beobachten könnt und ein Aufnahmegerät, zum Beispiel ein Smartphone oder ein Diktiergerät. Als erstes nehmt einen Referenzton zum Vergleich auf. Spielt einen langen Ton H. Jetzt beginnen wir mit der Übung. Lasst zuerst den Unterkiefer ganz entspannt hängen. Versucht zu spüren wie sich das anfühlt. Jetzt schließen wir wieder unseren Mund und bewegen den Unterkiefer nach unten ohne die Lippen zu öffnen. Wir machen quasi den Mund auf aber lassen die Lippen geschlossen. Spürt wieder wie sich das anfühlt. Versucht mit dieser Mundstellung Luft zu pusten. Jetzt machen wir das gleiche mit dem Mundstück im Mund und spielen dann einen Ton H. Also nächstes bilden wir mit unseren Bauchmuskeln und den unteren Rückenmuskeln eine Art Korsett um unsere Körpermitte. Jetzt wieder den gleichen Ton H spielen.
Ihr könnt euch jetzt wieder aufnehmen und dann vergleichen.

Bei dieser Übung ist es wichtig den Mund offen zu lassen, also den Unterkiefer nach unten geöffnet und entspannt. Die Übung dient dazu sich bewusst zu machen, wie viel mehr Sound aus dem Saxophon kommt wenn man ganz gezielt locker lässt.

Du kannst die Übung mit verschieden Tönen als Warm-up jeden Tag 5 bis 10 Minuten machen. Bevor du andere Sachen übst.

Im nächsten Video zeige ich euch, wie du mit einer einfachen Übung deinen maximal lautesten Ton spielen kannst.

Wenn ihr Fragen habt, schreibt mir bitte einen Kommentar hier auf YouTube oder auf dem Saxbrig Blog.
Das Portal: SaxVideoTraining.com startet Ende Oktober.

http://www.saxvideotraining.com

45 Gedanken zu „Schnell deinen Saxophon Sound verbessern – 3 kleine Ansatztricks – Youtube

  1. 3 kleine Ansatztricks…aber mit großer Wirkung !!! Ich habe meinen Sound damit erheblich verbessert ! vielen Dank
    Willi Müller

    1. +Willi Müller ja, es wirkt. Ich freu mich. vg Bernd

  2. Super! Bin absoluter Einsteiger, hab es ausprobiert, funktioniert super! Danke Bernd! Freu mich auf die nächsten Videos! Gruß Gila

    1. +Gila T. Das ist klasse. Viele Grüße. Bernd

  3. Cool! Ich bringe mir gerade Xaphoon bei. Bisher kam leider oft nur Gequieke dabei raus 🙂 Mit deinen Tipps klappt’s gleich viel besser. Die Blaserei ist nicht mehr so anstrengend und der das kleine Ding haut plötzlich eine Wahnsinns-Sound raus!
    Danke!

    1. Hi. Danke für dein Feedback. Das freut mich sehr, dass es auch beim Xaphoon funktioniert. Ich muss dieses Instrument auch mal probieren. LG Bernd

  4. sehr Lehrreiches Video

    1. Hallo Hans-Peter, ich danke dir. Viele Grüße Bernd

  5. Super Video 😃👍

    1. Danke. vg Bernd

  6. Super Video, herzlichen Dank! Ich habe vor einiger Zeit diese Anregungen gesehen und habe sie in meine tägliche Routine eingebaut, genial! Hat meinen Ansatz unglaublich gelockert und verbessert! Sehr zu empfehlen.

  7. Das ist super gut danke

  8. Danke super erklärt Dankeschön

  9. Super hilfreiche Tipps!!! Daumen hoch !!! Top Danke

  10. Danke, danke, danke! Ich bin eigentlich Klarinettist, spiele nebenher Trompete, Gitarre, Piano. Und für Sax bleibt entsprechend wenig Zeit zum Üben. Mein Alt (teures Instrument) klingt bei mir wie ein verendendes Dromedar. Aber das hier scheint zu helfen. Sogar recht schnell.

    1. ja cool. Ich freu mich. vg Bernd

    2. Ich finde den Ausdruck „verendendes Dromedar“ überraschend passend, auch für mich

    3. Bei dem „verendenden Dromedar“ habe ich auch lachen müssen 😂

  11. Guter Mann. lernt man viel. mach weiter!!!

  12. Hallo Bernd ! Bei mir ist der Ton soweit klar . Aber kommt meistens 1 Ton höher raus . Z.b.s. Anstatt ,,E‘‘ ein ,,F‘‘. Auch wenn ich das Mundstück verschiebe . Irgend eine Idee ?? Grüsse Aladdin

  13. Moin
    Ich spiele eigentlich Klarinette und hab vor kurzem mit Tenorsax angefangen. Mein Ansatz ist auf jeden Fall noch viel zu hart deswegen klingt das so scheiße bei mir vor allem wenn ich im Trio spiele😅.
    Noch eine Frage: wie verändert sich der Ton wenn ich ein Metallmundstück nehme? Oder sollte ich lieber bei Kunststoff bleiben?

  14. Werde ich gleich mal morgen ausprobieren. Danke!

  15. Dankeschön!!!!!!!

  16. 😊👍

  17. Wow danke!!!

  18. Danke für die Videos!
    Ich habe öfter das Problem, dass die Töne fiepen, wegbrechen oder irgendwie nicht richtig klingen. Was kann ich da tun?

    1. Hi Sebastian, das kann vieles sein. Hast du schon mal verschiedene Blattstärken oder auch andere Blättermarken ausprobiert. Manchmal sind die Blätter einfasch fiepig, das kommt vor, auch bei neuen. Wie lange spielst du auf deinen Blättern? vg Bernd

  19. Klappt! Wer hätt’s gedacht?
    Das Wölfchen

  20. Wenn man anfängt Saxophone zu lernen wie lange dauert die Lehrzeit bis zum Solo Saxophonnist

    1. Hallo Dirk, ich denke wenn man regelmäßig übt kann man schon relativ schnell kleine Soli spielen. 1 Jahr, ist aber sehr individuell. Manch sind eben schnell…vg Bernd

    2. bei täglichem üben : 10 Jahre

  21. ich spiele es immer aus gewohnheit ohne die zähne da ich vor fagott jahrelang gelernt habe

  22. wie funktioniert das wenn ich ganz leise anfangen muß

    1. Hallo Rainer, das geht mit Subtones. Besonders in der tiefen Lage.https://youtu.be/Qr9u_YYRUgw vg Bernd

  23. Ich liebe Saxofon

  24. Fange grade an das Saxophon ohne eine Musikschule zu lernen. Deine Tipps, gerade mit dem Anspannen der Bauch und Rückenmuskeln haben meinen Sound direkt verbessert. Danke 🙂

  25. Probleme mit zungenanstoss bsp bei Elvis love me Tender

  26. Muss ich mal probieren … Ohne Zähne oben. Vllt gut, wenn’s mal mit Zähnen faktisch nicht mehr geht … Mangels dieser 😂

  27. Hab ich das richtig verstanden du legst die Schneidezähne nicht auf?

  28. Sehr gut erklärt ✌️😎
    Spiel schon viele Jahre Euphonium und u.a. Blockflöte/Bassblockflöte. Spiel seit 1Jahr Taschensaxophon u.hab jetzt nochmal m.Altsaxophon begonnen. Bin begeistert.
    Auch Deine anderen Videos m.den Halbtönen. Bin nur z.Zt.noch etwas überfordert mit den vielen Zusatzknöpfen 😂😂😂. Denk das wird noch werden.
    Gruß Markus

    1. Mir geht es auch wie dir! Habe vor drei Wochen mit Saxophon begonnen, aber es geht voran! Diese vielen Tipps helfen fantastisch!

  29. Probiere es als Anfänger. Es hilft. Übe seit einer Woche Saxophon und freue mich über jeden Fortschritt. Ganz einfache Volkslieder klappen schon. Jedoch alles noch ohne Vorzeichen. Diese und andere Tipps von dir haben mir sehr geholfen, relativ gut einzusteigen mit 66 Jahren.

  30. SAXBRID;BOA NOITE,GOSTARIA ADQUIRI STANDARD SAXOFONES PDF,QUAL O VALOR!PARA AQUISIÇÃO!

  31. Oha. Wow! Richig gut.

  32. Super Video, herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert